Auch für Naturfotografen ist der Monat Mai im wahrsten Sinne des Wortes ein „Wonne“-Monat. Die Natur erwacht jetzt richtig aus dem langen Winterschlaf. Die Pflanzen wachsen und die Tierwelt kümmert sich um Ihren Nachwuchs. Alles Fotos die ich Euch in der folgenden Galerie zeige sind im Monat Mai in meiner nahen Umgebung (Fotoplätze können alle mit dem Fahrrad ereicht werden) entstanden.
Besonders stolz bin ich das Foto vom Schwarzspecht. Schon lange bin auf der Suche nach dem größten europäischen Specht. Ich konnte auch schon einige Reviere von ihm ausfindig machen und sein markantes rufen hören, nur der Schwarzspecht selber zeigte sich nie.
Aber wie so oft kam der Zufall ins Spiel. Ich saß schon mehrere Stunden am Lech, um den Biber bei seinen abendlichen Landgängen zu fotografieren, plötzlich hörte ich ganz nah den Ruf des Schwarzspechtes… ich traute mich kaum zu atmen… und tatsächlich er landet direkt am Lechufer in guter Fotodistanz und ließ mich ein paar Fotos im schönsten Abendlicht machen.
Ich hab mich riesig gefreut 😀